Kreistagswahl 2014

Ihr Kreisrat für Herrenberg | Nufringen | Deckenpfronn

  • Dieter Haarer
    Bankkaufmann

    Kontakt:

    Fuchsbergstraße 14

    Kuppingen


    • 61 Jahre, verw., 3 Kinder
    • Ortschaftsrat seit 1980, Stadtrat von 1981 bis 1989 und seit 1999 stellv. Fraktionsvorsitzender
Mit Herz und Verstand für Ihren Landkreis!

Die CDU-Fraktion wird sich in den nächsten fünf Jahren für folgende Ziele einsetzen:

Wir investieren in die Bildung unserer Kinder

  • Die Berufsschulen im Kreis sind ausgezeichnete Bildungseinrichtungen.Sie sind, orientiert an den Ausbildungsanforderungen der jungen Menschen, weiter zu entwickeln, um so dem Handwerk und der mittelständischen Wirtschaft geeigneten Nachwuchs zuzuführen.
  • Die Wahlfreiheit der Eltern für behinderte Kinder muss im gesamten Wahlkreis gewährleistet sein, (Beispiel: Käthe-Kollwitz-Schule).
  • In gut aufgestellten Sonderschulen fördern wir Kinder und Jugendliche, die einer besonderen Unterstützung bedürfen.

Krankenhausversorgung

  • Wir setzen uns weiter für eine qualitativ hochwertige, wohnortnahe Versorgung im ganzen Kreis Böblingen ein.
  • Im Rahmen einer ausgewogenen, finanzierbaren Medizinkonzeption,sind unsere Krankenhäuser an allen Standorten zu erhalten und zu stärken.

Das soziale Netz muss erhalten, Familien mit
Kindern müssen gestärkt werden

  • Familie und Beruf müssen miteinander vereinbar sein.
  • Deshalb ist der bedarfsgerechte Ausbau von Betreuungseinrichtungen für Kinder bis zum Abschluss der Grundschule weiter voranzutreiben.
  • Behinderte Menschen und deren Angehörige sind besonders auf Unterstützung angewiesen. Die Teilhabe dieser Menschen am gesellschaftlichen Leben gilt es deshalb weiterhin zu fördern und auszubauen.
  • Wir unterstützen die verstärkte Integration behinderter Kinder in Kindertageseinrichtungen und Regelschulen, wenn es die Eltern wünschen.
  • Wir sind für die frühzeitige Unterstützung von Familien, die Hilfe in der Erziehung benötigen.
Die CDU für Herrenberg, Nufringen und Deckenpfronn!

Finanzen

  • Die CDU-Fraktion setzt sich für eine nachhaltige Finanzpolitik ein.
  • Den Schuldenabbau wollen wir auch in einem schwierigen Umfeld fortführen.

Verkehrsinfrastruktur und Wirtschaft

  • Ein gut ausgebauter ÖPNV und ein leistungsfähiges Straßennetz sind wichtige Standortfaktoren für unsere wirtschaftsstarke Region und deren Einwohner.
  • Hierzu gehört auch die Steigerung der Leistungsfähigkeit der Schönbuch- und der Ammertalbahn.
  • Der Ausbau der Gäubahn von Stuttgart nach Zürich ist dringend geboten.
  • Der zeitnahe Ausbau der Autobahn zwischen Stuttgart-Vaihingen und Böblingen-Hulb ist voranzutreiben.
  • Erhalt und Ausbau der Kreisstraßen.
  • Erhöhung der Attraktivität zur Ansiedlung und Erhalt von mittelständischen Betrieben.
  • Unterstützung bei der Entlastung des innerstädtischen Verkehrs.
  • Vernetzte An- und Abdienung an die S-Bahn und Ausweitung der Nachtverbindungen in die Gemeinden und Ortsteile.

Landwirtschaft und Umweltschutz

  • Unterstützung und Erhalt der Streuobstwiesen.
  • Unterstützung bei der Vermarktung heimischer Produkte.
  • Unterstützung und Förderung unserer Landwirtschaft.
Stark für die Region Stuttgart!

Die CDU steht für eine starke und zukunftsorientierte Region des Fortschritts, der wirtschaftlichen Stärke und des Wohlstands. Wir setzen uns für folgende Ziele ein:

Mobilität

  • Rund um die Uhr mobil: Die S-Bahn muss künftig nachts im Stunden-Takt fahren. Von Donnerstag bis Samstag.
  • Im 15-Minuten-Takt muss die S-Bahn auch von 15 Uhr bis 20 Uhr fahren.
  • Die S-Bahn muss wieder pünktlich sein! Wir wollen eine pünktliche, saubere, sichere und zuverlässige S-Bahn!
  • Mit Regional-Expresszügen im 30-Minuten-Takt und regionalen Express-Buslinien schaffen wir ein attraktives Zusatzangebot.
  • Parken und Umsteigen auf die S-Bahn muss sich lohnen.
  • Wir wollen dafür günstige und flexible Tarife.

Solide Finanzen

Wir wollen unseren Kindern Chancen hinterlassen – keine Schulden!

Innovation, Forschung und Existenzgründungen

Zusammen mit den Hochschulen, der Wirtschaft und den Kammern (IHK und Handwerk) sind neue Produkte und Geschäftsfelder in den Zukunftstechnologien zu entwickeln. Mit der Wirtschaft, den Kammern und der Wissenschaft wollen wir ein Kompetenzzentrum „Bildung der Zukunft“ ins Leben rufen.

Erhalt unserer Landschaft

Wohnen, arbeiten und der Erhalt von Freiräumen ergänzen sich. Natur und Umwelt in unserem Landkreis wollen wir erhalten und schützen.

Die Region Stuttgart ist unsere Heimat, Europa unsere Zukunft. Wir bitten daher um Ihre Stimme am 25. Mai 2014.